Home   |  Kontakt
 
Home > Service > News
22.08.2017

Fortbildung für Pflegende 2017: Karriere, Bundestagswahl und aktuelle Studienergebnisse

Aktueller denn je: Die Fortbildung für Pflegende präsentiert am 15.09. neueste Studienergebnisse zu Gewalt in der Pflege und informiert über Karrierechancen, Pflegepolitik und fachliche Themen.

Die B. Braun-Stiftung lädt auch in diesem Jahr zu einer mit spannenden Themen gespikten 39. Fortbildung für Pflegende in den Kongress Palais nach Kassel ein. Gleich zu Beginn präsentiert  Professor  Michael  Ungethüm die Studienergebnisse der bisher größten deutschen Studie zum Thema  "Gewalt in der Pflege." Die Ergebnisse der Studie gehen zurück auf eine Befragung, die das Deutsche Institut für Pflegeforschung (DIP) auf der Fortbildung im letzten Jahr durchgeführt hat.

Auch im Fokus stehen die nahenden Bundestagswahlen. Wie die Parteien eine angemessene Vergütung oder eine ausreichende Personalausstattung in der Pflege sicherstellen wollen, erläutern Sprecher der CDU/CSU, SPD, FDP, Linken und  Bündnis 90/ die Grünen in einer Podiumsdiskussion. Zur Sprache kommen die Reform der Pflegeausbildung,  Demografie und Pflege und der Pflegenotstand.

Einen Tag lang informieren bundesweit anerkannte Experten über Karrierechancen, Positionierung der Pflege in Gesundheitskonzernen, Palliativversorgung und Kommunikation mit beatmeten Patienten. Zu dem Vortrag über Hygiene-Compliance wird es wieder eine Befragung geben, deren Ergebnisse im nächsten Jahr vorgestellt werden.

Datum: 15. September 2017
Beginn: 8Uhr30 bis 16Uhr30
Ort:   Kongress Palais Kassel, Friedrich-Ebert-Str. 152, 34119 Kassel


 

Zu der besucherstarken Veranstaltung werden bis zu 1400 Teilnehmer erwartet. Die B. Braun-Stiftung hält mit ihr seit 39 Jahren ein kostenloses Fortbildungsangebot für Pflegepersonal aus allen Pflegebereichen aufrecht. So erhalten auch Pflege- und Altenpflegeschüler die Gelegenheit, von bundesweit anerkannten Experten zu lernen und sich auszutauschen. Die Programmplanung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Redaktion von Deutschlands größter Pflegefachzeitschrift „Die Schwester Der Pfleger“. Noch sind Anmeldungen möglich: 

 

Noch Anmeldungen möglichhttp://fortbildung-fuer-pflegende.de/