Home   |  Kontakt
 
Home > Service > News

News

Unsere Presseinformationen auf einen Blick

06.10.2016

Bundesgesundheitsminister Gröhe wird Botschafter von "Was hab ich"

Gute Patientenkommunikation ist "in": Hans-Hermann Gröhe wird Botschafter von Alumni Ansgar Jonietz und Unternehmen. Auf www.washabich.de können Patienten Befunde einreichen und übersetzen lassen.

Gute Patientenkommunikation ist "in": Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe wird Botschafter des Projektes "Was hab ich" von B. Braun-Stiftungsalumni Ansgar Jonietz und Unternehmen. Auf www.washabich.de können Patienten ihre Befunde einreichen und übersetzen lassen.

Ein weiterer Erfolg für das Unternehmen "Was hab ich": Wie das Unternehmen berichtet, traf sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe mit dem Team von Ansgar Jonietz  -  mit positivem Ergebnis: Ab sofort unterstützt Gröhe das Sozialunternehmen als Botschafter.  „Nur wenn Patienten verstehen, warum sie sich an bestimmte Vorgaben halten müssen, kann die Behandlung erfolgreich sein". erklärt Gröhe ‚Was hab‘ ich?‘ stärke die Rolle der Patienten. Das Projekt sei ein wichtiger Beitrag für eine bessere Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Jonietz bildete sich in 2014 mit dem Mentoringprogramm der B. Braun-Stiftung fort.

Zu den Projekten des gemeinnützigen Unternehmens zählen die Website www.washabich.de, auf der Patienten kostenlos von ehrenamtlichen Medizinern eine leicht verständliche Übersetzung ihrer Befunde erhalten, die Kommunikationsausbildung von Medizinstudierenden sowie der
Patientenbrief, die leicht verständliche Version des Entlassungsbriefes nach einem Krankenhausaufenthalt. Die Idee zum Patientenbrief wird übrigens auch finanziell vom Bundesgesundheitsministerium gefördert.

Weitere Informationen zu "Was hab ich" und seinen Botschaftern: https://washabich.de/botschafter

Kontakt:
Beatrice Brülke
"Was hab' ich?" gemeinnützige GmbH
01067 Dresden

Telefon: (0351) 41 88 90-10
Telefax: (0351) 41 88 90-19
E-Mail: beatrice.bruelke@washabich.de
Web: https://washabich.de