Home   |  Kontakt
 
Home > Service > News

News

Unsere Presseinformationen auf einen Blick

23.02.2015

Führungspersönlichkeit entwickeln mit der Expertise in Leadership für Pflegende

41 Nachwuchsführungskräfte haben im Februar den 2014-er Jahrgang der Seminarreihe „Expertise in Leadership 2014 für Pflegende (EIL)" eröffnet.

Die Pflegewissenschaftlerin Prof. Christel Bienstein aus Witten hat zum Start der Initiative „Expertise in Leadership am 20. und 21. Februar in Berlin an alle beruflich Pflegenden appelliert, sich mehr für Führungsaufgaben zu qualifizieren: „Wir brauchen einen höheren Anteil an Pflegenden in Führungspositionen“, sagte die Pflegewissenschaftlerin. Expertise in Leadership für Pflegende ist ein berufsbegleitendes Fortbildungsangebot der B. Braun-Stiftung, das Pflegenden in Leitungsfunktionen weitere Führungskompetenzen vermittelt. Die B. Braun-Stiftung möchte mit der Veranstaltungsreihe die Position und damit den Einfluss von Pflegenden im Krankenhaus stärken. Für den Geschäftsführer der Stiftung Prof. Dr. Alexander Schachtrupp lassen sich die Aufgaben der Zukunft nur durch interprofessionelle Zusammenarbeit der drei Berufsgruppen Arzt, Management und Pflege bewältigen: „Die Pflege verfügt über ein großes Potenzial, die Behandlung von Patienten sicherer und auch wirtschaftlicher zu gestalten.“ Bienstein zeigte anhand neuer Studiendaten, dass die Pflegequalität und der Ausbildungsstand beruflich Pflegender direkten Einfluss auf das Patientenoutcome haben . Demnach sinkt die Wahrscheinlichkeit des Überlebens mit der Arbeitsbelastung und steigt mit dem Ausbildungsgrad der Pflegenden.

Die Initiative Expertise in Leadership vertieft nicht nur Managementkompetenzen, sondern unterstützt bei der Entwicklung einer eigenen Führungspersönlichkeit. Zum Ende der sechs Seminare müssen die 41 Teilnehmer für ein fiktives Krankenhaus in kommunaler Trägerschaft ein Projekt ausarbeiten und dem Stadtrat überzeugend präsentieren. Die dafür notwendige Qualifikation wird in einzelnen Seminarblöcken vermittelt und vertieft. So standen im ersten Seminar Informationen zum Projektmanagement und zur Projektpräsentation im Vordergrund. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmer neben dem Feedback zu Inhalt und Präsentationstechnik ein persönliches Coaching.

Die weiteren Seminare der Reihe werden sich der Kommunikation, dem Krankenhaus als Unternehmen, der Prozessgestaltung, dem Fehler- und Qualitätsmanagement sowie dem interprofessionellen Projektmanagement widmen.

Wer sich bei der B. Braun-Stiftung erfolgreich um einen Platz in den Förderprogrammen bewirbt, durchläuft qualitativ hochwertige Fortbildungsprogramme. Das Bewerbungsverfahren für die nächsten Förderprogramme – Mentoring Programm und „Expertise in Leadership“ für Klinikärzte in 2016 - beginnt in diesem Jahr. Informationen sind unter www.bbraun-stiftung.de zu finden.